Lade...
 

Agilitykurs

News

News

Keine anzuzeigenden Einträge



Kurszeiten

 HINWEIS

Die hier angegebenen Kurse finden nur während des regulären Kursbetriebes im Frühjahrssemester (10.03.2018 bis 30.06.2018) und im Herbstsemester (01.09.2018 bis 01.12.2018) statt.
Während der Sommerferien (03.07.2018 bis 02.09.2018) und der Winterferien (02.12.2018 bis 01.03.2019) gelten ausschließlich die Kurszeiten für Ferienkurse.
Die Kurse können wetterbedingt (extreme Hitze > 30°C, Regen, Sturm usw.) entfallen! Informationen hier auf der Homepage oder bei Eurem Kursleiter/Trainer.

KursnameKurszeitKursleiter/Trainer
Agility Anfänger 1 DiDienstag 18:00 - 19:30Erich GOLLOP
Agility Anfänger 2 DiDienstag 19:30 - 20:30Erich GOLLOP
Agility Anfänger SaSamstag 15:00 - 17:00 ab 15.09.2018Gabriela HORVATH
Agility FortgeschritteneMittwoch 19:00 - 20:30Erich GOLLOP
Agility TurniergeherMittwoch 18:00 - 19:00Erich GOLLOP



Was ist Agility?

Agility [əˈdʒɪlɪti]] (engl. Wendigkeit, Flinkheit) ist eine Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt, sich aber weltweit immer größerer Beliebtheit erfreut. Kernstück ist die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke (Parcours) in einer vorgegebenen Zeit.
Quelle Wikipediaexternal_link.gif

Voraussetzungen

Voraussetzung für den AGILITY-Sport ist neben einem motivierten Hundeführer nur, dass der Hund die körperlichen Voraussetzungen erfüllt: Der Vierbeiner sollte auf jeden Fall ausgewachsen und HD-frei (am Besten durch ein Röntgen bestätigt) sein. Da der Hund sehr viel springen muss, kann es ansonsten zu einer schweren Schädigung des Bewegungsapparates kommen.
Jeder Hund, ob groß oder klein, kann Agility betreiben.

Kursinhalt

Wir bieten Agility in 2 Teilen - nach Schwierigkeitsgrad getrennt - an:

Agility Anfänger

  • Beherrschen aller möglichen Agility-Hindernisse (ohne Angst oder gar Zwang!)
  • Einfache Gerätekombinationen hintereinander durchlaufen

Agility Fortgeschrittene

  • Fehlerfreies Durchlaufen eines kompletten Parcours (mit allen Geräten) in möglichst kurzer Zeit - Grundlagen für die Teilnahme an einem Turnier!

Ziele

Agility ist hervorragend dazu geeignet, die Beweglichkeit, den Gleichgewichtssinn und die Kondition des Hundes zu fördern. Agility soll aber nicht nur Hundesport sein, sondern Spaß für Hund und Hundeführer zugleich.

Prüfungen

Da Agility als Wettkampfsport anzusehen ist, können in Agility keine „Prüfungen“ abgelegt werden.
Das Tolle (sollte aber nicht das alleinige Ziel sein!) am Agility-Sport ist, dass man sich mit seinem Hund, ist man als Team eingespielt genug, bei regelmäßig ausgetragenen Turnieren mit anderen messen kann.
Detaillierte Informationen unter: ÖKV - AGILITYREGLEMENTexternal_link.gif


Kursleiter/Trainer

Gabrielehorvathbr Gabriela HORVATH+43-(0)664-899 91 97gabriela.horvath@hundeschule-moedling.at
ErichGollop Erich GOLLOP+43-(0)664-207 57 90erich.gollop@hundeschule-moedling.at